Wettbewerb | FAQ

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Private Public Award finden Sie hier.

 


Wer kann teilnehmen?

Für eine Teilnahme am Wettbewerb muss man sich nicht bewerben. Die 250 umsatzstärksten Unternehmen in Familien- und Stiftungsbesitz mit Hauptsitz in Deutschland werden automatisch in die Analyse einbezogen. Nicht einbezogen werden Familienunternehmen, deren Aktien öffentlich gehandelt werden oder die vorrangig über Private Equity finanziert sind. Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich Wettbewerb.

 


Ist die Teilnahme kostenpflichtig?

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist nicht kostenpflichtig. Mehr Informationen zu den Voraussetzungen finden Sie im Bereich Wettbewerb.

 


Wie kann ich mich bewerben?

Sie können sich nicht für eine Teilnahme bewerben. Alle Familienunternehmen, welche die Kriterien für eine Teilnahme erfüllen und einen Geschäftsbericht veröffentlichen, werden rechtzeitig gebeten, ihren Bericht für eine detaillierte Analyse zur Verfügung zu stellen.

 


Wie werden die Sieger ermittelt?

Um die Gewinner des Private Public Awards zu ermitteln, analysieren ergo Kommunikation, PKF Fasselt Schlage und Klaus Bietz die zentralen Bestandteile eines vollständigen Geschäftsberichts hinsichtlich Inhalt, Sprache, Struktur und Gestaltung anhand eines detaillierten, rund 100 Kriterien umfassenden Fragenkatalogs. Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich Kriterien.

 


Gibt es eine eigene Kategorie/Bewertung für den Online-Bericht?

Der Kriterienkatalog wurde 2014 um die Kategorie Digital Media erweitert. Mehr Informationen zu den Kriterien sowie den gesammelten Kriterienkatalog zum Download finden Sie im Bereich Kriterien.

 


Spielt es eine Rolle ob das Unternehmen nach HGB oder IFRS berichtet?

Nein, die Bewertung ist unabhängig davon, ob nach HGB oder IFRS berichtet wird. Kriterien, die im HGB-Abschluss nicht vorgeschrieben sind, werden bei den nach HGB bilanzierenden Unternehmen nicht in die Bewertung einbezogen.

 


Wer sitzt in der Jury?

Die PR-Agentur ergo Kommunikation und die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage sind die Initiatoren des Private Public Awards. In der Jury sitzen neben den genannten Partnern auch Vertreter von Roland Berger und Morgan Stanley sowie der Design-Experte Klaus Bietz und Prof. Dr. rer. pol. Katrin Stefan als Expertin für Familienunternehmen. Mehr Informationen zum Expertengremium finden Sie im Bereich Jury.

 


Wie erfahre ich das Ergebnis meines Unternehmens?

Sollten Sie es mit Ihrem Geschäftsbericht bei der diesjährigen Auswertung unter die Top 5 Unternehmen geschafft haben, werden Sie zur Siegerehrung in Frankfurt am Main eingeladen. Im Anschluss an diese Veranstaltung wird im Bereich Preisträger auch die Liste der Top 20 veröffentlicht. Außerdem erstellt ergo Kommunikation auf Wunsch Einzelexpertisen auf Basis der fundierten Analyse der Geschäftsberichte. Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich Detailanalysen.

 


Wann findet die Preisverleihung statt?

Die diesjährige Preisverleihung findet am 12. November 2015 in Frankfurt am Main statt.

 


Wie kann ich die Studie bestellen?

Die Ergebnisse der diesjährigen Geschäftsberichtsanalyse werden im Anschluss an die Preisverleihung am 12. November veröffentlicht. Alle weiteren Informationen zu den Ergebnissen, die Studie zum Download und Bestellmöglichkeiten finden Sie dann im Bereich Studie.